Diese Seite verwendet Cookies, auch von Drittanbietern, um Ihnen Werbung und Dienstleistungen entsprechend Ihrer Vorlieben zukommen zu lassen. Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, klicken Sie bitte hier . Durch Schließen dieses Banners, Navigieren oder Klicken auf irgendeinen Link dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren

Optimierte Regelung

15. März 2013 - Das InfoWIN Bedienelement ist nun noch komfortabler! Windhager hat die Regelung seiner Biomasse-Heizkessel vereinfacht und hinsichtlich Funktionalität optimiert. Mit der neuen Kessel-Bedieneinheit InfoWINplus können bis zu 30 Heizkreise zentral von einem Gerät aus bedient werden. Dank der zusätzlich integrierten Fernschaltfunktion ist der Zugriff auch via SMS möglich.

Windhager bietet für sein komplettes Biomasse-Kesselprogramm seit kurzem ein neues Bedienelement – das InfoWINplus. Dieses wurde hinsichtlich Funktionalität gegenüber seinem Vorgängermodell so weit optimiert, dass alle Regelungskomponenten wie z.B. Verbrennungs- oder Heizkreisregelung zentral von diesem einem Modul aus eingestellt und programmiert werden können. Gemeinsam mit MESplus Systemregelung ist damit die Bedienung von bis zu 30 Heizkreisen möglich.

Hinsichtlich Bedienerfreundlichkeit punktet das neue InfoWINplus mit seinen bewährten Vorteilen. Alle Einstellungen und Programmierungen werden über vier Funktionstasten vorgenommen. Eine intuitive, selbsterklärende Menüführung sorgt für eine besonders einfache Handhabung. Alle relevanten Informationen werden als Volltext auf einem großen, hintergrundbeleuchteten Display dargestellt. Je nach Betriebszustand erscheinen die Meldungen dabei in unterschiedlichen Farben wie z.B. Weiß bei Standardbetrieb und Rot bei Störungen.

Fernschalten via SMS

Mit der neu integrierten Fernschaltfunktion kann die Heizung bequem auch mit einem Handy ferngesteuert werden. Der Betreiber hat somit von überall und jederzeit Zugriff auf seine Heizanlage und kann bequem per SMS die aktuellen Betriebszustände und Betriebstemperaturen abfragen oder einfache Programmierungen wie z.B. Änderung des Betriebsart oder der Behaglichkeitstemperatur durchführen. Sämtliche über das Handy durchgeführten Einstellungen werden per SMS wieder rückbestätigt. Auch Info- oder Störmeldungen werden dem Betreiber umgehend per SMS mitgeteilt.

Das an die Bedieneinheit InfoWINplus angeschlossene GSM-Modem kann zudem mit bis zu fünf verschiedenen Handys kommunizieren. Eine spezielle Sicherheitsfunktion verhindert einen unerwünschten Zugriff auf die Anlage und sorgt dafür, dass nur Anfragen der fünf hinterlegten Handy-Nummern akzeptiert werden. Wichtige Informations- und Störmeldungen werden an bis zu drei Nummern gesendet. Dies hat den Vorteil, dass neben dem Anlagenbetreiber weitere Personen wie z.B. ein Servicetechniker informiert werden.

Der InfoWINplus zählt seit kurzem zur Serienausstattung des gesamten Windhager Biomassekessel-Programmes. Auch bestehende Anlagen können damit einfach nachgerüstet werden.