Diese Seite verwendet Cookies, auch von Drittanbietern, um Ihnen Werbung und Dienstleistungen entsprechend Ihrer Vorlieben zukommen zu lassen. Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, klicken Sie bitte hier . Durch Schließen dieses Banners, Navigieren oder Klicken auf irgendeinen Link dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren

Förderungen 2014

4. März 2014 - Kassieren Sie jetzt bis zu 2.000 Euro an Fördergeld: Der Umstieg von fossilen Brennstoffen auf einen erneuerbaren Energieträger wie Pellets oder Holz wird auch dieses Jahr vom Bund gefördert.

Neben dem Sanierungsscheck 2014 gibt es seit 14. April auch wieder eine Förderaktion des Klima- und Energiefonds der österreichischen Bundesregierung.

 

Förderaktion Klima- und Energiefonds 2014

 

Mit 1.400 Euro gefördert werden neu installierte Pelletsheizungen, die bestehende fossile Kessel ersetzen. 800 Euro Fördergeld kassieren Sie für einen Pelletskessel beim Tausch einer mindestens 15 Jahre alten Holzheizung. Gültig ist die Aktion ab 14. April 2014. Die Unterlagen müssen bis spätestens 1. Dezember 2014 eingereicht werden.

 

Die Anlage muss eine automatische Brennstoffzufuhr haben, ein Gerät mit händischer Beschickung wird nicht gefördert! Außerdem muss die Heizung überwiegend privat genutzt werden, der Antrag kann nur von Privatpersonen gestellt werden.

 

Registrieren Sie sich hier für die Förderung Ihrer Holzheizung

Hier erhalten Sie nähere Infos zur Förderaktion des Klima- und Energiefonds

 

Sanierungsscheck 2014

 

--- Fördermittel sind seit August 2014 ausgeschöpft, eine Antragstellung ist nicht mehr möglich. ---

 

Die Förderung im Rahmen des Sanierungsschecks wird in Form eines einmaligen, nicht rückzahlbaren Investitionskostenzuschusses in der Höhe von max. 30 Prozent der förderungsfähigen Investitionskosten vergeben. Dieser beträgt bis zu 2.000 Euro für die Umstellung des fossilen Wärmeerzeugungssystems auf einen Holzvergaser- oder Pelletskessel sowie Solar. Gültig ist die Aktion ab 3. März 2014, einreichen können Sie den Antrag bis 31. Dezember 2014.

 

Die Voraussetzung für die Förderung ist, dass das Gebäude älter als 20 Jahre ist.

 

Hier erhalten Sie nähere Infos zum Sanierungsscheck 2014

 

Sowohl zum Sanierungsscheck als auch zur Förderung des Klima- und Energiefonds können auch Förderungen von Ländern und Gemeinden beantragt werden. Informieren Sie sich über weitere Förderungen in Ihrem Bundesland. Die Kombination von zwei Bundesförderungen ist allerdings nicht möglich!