Die Revolution der Hackgutheizung

29. Januar 2016 - Windhager revolutioniert das Hackgutheizen

Mit dem PuroWIN setzt Windhager jetzt neue Maßstäbe beim Heizen mit Hackgut. Dank Zero-Emission-Technologie verbrennt der Kessel so sauber, dass er ganz ohne Staubabscheider kaum mehr messbare Staubwerte von unter 1 mg/MJ erreicht. Der PuroWIN ist zudem der weltweit erste Hackgutkessel, der den Brennstoff aus dem Lager serienreif auch ansaugen kann – und das bis zu 25 Meter weit und sieben Meter hoch. Da der Kessel absolut dicht ist, bleibt das Glutbett ohne Brennstoff- oder Luftzufuhr bis zu vier Tage lang erhalten. In dieser Zeit heizt er sich von selbst wieder an und spart bis zu 90 Prozent Zündenergie. Anstatt eines Rostes verfügt der PuroWIN über zwei Entaschungsplatten. Diese machen den Kessel unempfindlich gegen Fremdkörper und sorgen dafür, dass der Heizbetrieb beim Entaschen selbst bei voller Leistung nicht unterbrochen werden muss. Das gesamte Hackgut-Austragungs- und -Transportsystem ist extra robust ausgeführt und dank Protektor-Rührwerk und Sicherheitsschnecke sehr betriebssicher. Alle Motoren und Antriebe des PuroWIN laufen sehr leichtgängig, leise und stromsparend. Für den kompletten Brennstofftransport benötigt der Kessel daher im Schnitt nur 120 Watt. 

Pdf PuroWIN Broschüre (3 MB | PDF)