Zum Inhalt springen
FÖRDERUNGEN
Alle Förderungen im Überblick

Förderungen in der Steiermark

Das Land Steiermark leistet mit seinen Ökoförderungen einen wesentlichen Beitrag zu einer zukunftsweisenden Energiepolitik. Gefördert wird der Umstieg von bestehenden fossilen Heizkesseln, Allesbrennern und Stromheizungen auf unter anderem Pelletsheizungen, Hackgut, Scheitholz- und Kombikessel sowie Luftwärmepumpen. Achtung: Im Großraum Graz werden Scheitholz- und Kombikessel nicht gefördert. 

Private Haushalte, Kleinstunternehmen sowie Einrichtungen der öffentlichen Hand können die Förderung beantragen. Erhöhte Fördersätze gibt es für (Jung-)Landwirte und Bergbauernbetriebe. Die Förderung ist mit maximal 30 Prozent der förderbaren Invesitionskosten gedeckelt und kann mit der Bundesförderung "Raus aus Öl & Gas" sowie Gemeindeförderungen kombiniert werden.

Pellets- & Hackgutkessel
bis zu 2.600 € Fördergeld
Scheitholz- und Kombikessel
bis zu 2.400 € Fördergeld
Luftwärmepumpe
bis zu 1.600 € Fördergeld

Zweistufiges Förderverfahren:

1. Schritt: Förderantrag stellen

Stellen Sie vor Lieferung und Montage der Anlage den Förderantrag. Sie können das Förderansuchen online, per E-Mail, per Post oder per Fax stellen. Die Fördermittel sind für Sie reserviert, sobald Sie die Antragsnummer erhalten. Innerhalb von neun Monaten müssen Sie den Heizungstausch vornehmen. 

2. Schritt: Fertigstellung melden

Die Fertigstellungsmeldung übermitteln Sie innerhalb der 9-monatigen Frist ebenfalls online oder mittels der zugesandten Fertigstellungsmeldung per E-Mail, Post oder Fax an eine Einreichstelle. Anschließend wird die steirische Landesförderung ausbezahlt. 

 

Mehr Informationen zur Landesförderung in der Steiermark erfahren Sie in unserem Flyer oder direkt auf der Website der Förderstelle

Fragen?
Wir sind für Sie da!
Mail

Weitere Förderungen

Holen Sie sich attraktive Förderungen und heizen Sie zukünftig mit einem heimischen, umweltfreundlichen und dauerhaft günstigen Brennstoff.

Zur Förderübersicht