Zum Inhalt springen
AKTUELLES
Immer auf dem neuesten Stand

Aktuelle BAFA Förderungen 2022 in Deutschland

So sichern Sie sich jetzt noch die hohen BAFA-Fördersätze

Die BAFA-Förderung für Biomasseheizungen wird ab dem 15.08.2022 gekürzt. Die Förderung von allen gasverbrauchenden Anlagen wird aufgehoben, sowie ein erweitertes Austauschprogramm für fossile Heizungen (sog. Heizungs-Tausch-Bonus) eingeführt. Weiteres werden die Fördersätze für Einzelmaßnahmen angepasst, um eine attraktive Förderung für möglichst viele Antragssteller zu bieten.

Somit reduziert sich bspw. der mögliche prozentuelle Förderbetrag einer BioWIN Pure Anlage von max. 50% auf 20%.

 

Jetzt gilt es also schnell zu sein! Förderanträge können noch bis zum 14.08.2022 bei der BAFA zu den alten Fördersätzen beantragt werden. Ein BAFA-Antrag ist zudem zwei Jahre gültig und kann danach, unter bestimmten Umständen, um ein weiteres Jahr verlängert werden.

Der BAFA-Antrag kostet nichts und dauert nur wenige Minuten!

BAFA-Antrag ausfüllen
BAFA ANTRAG STELLEN: SCHRITT FÜR SCHRITT VIDEOANLEITUNG

 

Neue Fördertabelle ab 15.08.2022 mit Windhagerprodukte

 

Einzelmaßnahmen Zuschuss

Windhagerproduktwelt

Zuschuss

ISFP-Bonus

Heizungs-Tausch-Bonus

Wärmepumpen Bonus (nicht für Luft-Wasser-WP)

Max. Fördersatz

Solarthermie

SolarWIN

25 %

     

25 %

Biomasse

BioWIN-Serie, LogWIN-Serie, PuroWIN-Serie, DuoWIN

10 %

 

10 %

 

20 %

Wärmepumpe

AeroWIN-Serie

25 %

 

10 %

(5 %)

35% (40 %)

Innovative Heizungstechnik

Bislang keine Produkte am Gesamtmarkt
BAFA-Liste innovative Heiztechnik (leer)

25 %

 

10 %

 

35 %

EE-Hybrid ohne

Biomasseheizung

AeroWIN + SolarWIN

25 %

 

10 %

(5 %)

35% (40 %)

EE-Hybrid mit

Biomasseheizung

alle Windhager Biomasse Produkte + SolarWIN oder alle Windhager Biomasse Produkte mit Wärmepumpe AeroWIN

20 %

 

10 %

(5 %)

30% (35 %)

Wärmenetzanschluss

Wärmenetze bestehen aus immer mindestens zwei Teilnehmern auf unterschiedlichen Grundstücken. Verschiedene Windhagerprodukte sind hier förderfähig.

Nähere Informationen gerne per Email.

25 %

 

10 %

 

35 %

Gebäudenetzanschluss

25 %

 

10 %

 

35 %

Gebäudenetz Errichtung/Erweiterung

25 %

     

25 %

Kosten für Fachplanung

         

50 %

 

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Stand 28.07.2022,

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen BAFA-Seite zur Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)