Diese Seite verwendet Cookies, auch von Drittanbietern, um Ihnen Werbung und Dienstleistungen entsprechend Ihrer Vorlieben zukommen zu lassen. Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, klicken Sie bitte hier . Durch Schließen dieses Banners, Navigieren oder Klicken auf irgendeinen Link dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren

Neue Brauchwasser-Wärmepumpe

24. Juni 2020 - Die neue Windhager Brauchwasser-Wärmepumpe AquaWIN Air3 ist die perfekte Ergänzung für jedes Heizsystem. Das Nachfolgemodell der bewährten AquaWIN Air2 punktet mit optimierter Energie-Effizienz und lässt sich besonders einfach und flexibel installieren.

Eine besonders energieeffiziente Lösung für die Bereitung und Speicherung von Warmwasser bietet Windhager mit der neuen Brauchwasser-Wärmepumpe AquaWIN Air3. Das Gerät besteht aus einer Luft/-Wasser-Wärmepumpe, die auf einer Boilereinheit aufgesetzt ist. Je nach Anforderung kann der Betreiber zwischen zwei Größen mit 200 oder 270 Litern Fassungsvermögen wählen. Die Wärmepumpe nutzt die Raum- oder Außenluft als Energiequelle und spart dem Heizungsbetreiber dadurch bis zu 75 Prozent Stromkosten gegenüber einem reinen Elektroboiler. Die AquaWIN Air3 ist dadurch die ideale Ergänzung für jedes Heizsystem.


Effizient und montagefreundlich

Gegenüber dem Vorgängermodell wurde die AquaWIN Air3 vor allem hinsichtlich Energie-Effizienz und Montagefreundlichkeit verbessert. Dazu verfügt die Wärmepumpe über mehrere neue Komponenten. Herzstück ist ein leistungsfähiger Kondensator, welcher noch effizienter arbeitet als das Vorgängermodell. Beispielsweise erreicht die AquaWIN Air3 bei Lufttemperaturen von um die sieben Grad Celsius nun einen COP-Wert von über 3. Auch die PV-Funktion wurde optimiert, sodass der Betreiber den Strom seiner eigenen Photovoltaik-Anlage noch besser als bisher nutzen kann.

Einfache Installation

Die neue AquaWIN Air3 lässt sich zudem besonders einfach und flexibel installieren. Dazu wurde das eingebaute Register mit horizontalen Anschlüssen ausgestattet. Über einen flexiblen Schlauch kann nun das Kondensat einfach abgeleitet werden. Ein weitere Plus: Die AquaWIN Air3 ist im Betrieb nochmals leiser als das Vorgängermodell.


Sicher und langlebig

Darüber hinaus überzeugt die neue AquaWIN Air3 mit den bekannten Vorteilen des Vorgängermodells. Die integrierte Magnesium- Schutzanode und die hochwertige Emaillierung des Boilers sorgen für lange Lebensdauer und hohe Betriebssicherheit. Da die Brauchwasser-Wärmepumpe Temperaturen von bis zu 62°C erreicht, ist ein sicherer Schutz vor Legionellen gegeben.

Ein serienmäßig integrierter Elektroheizstab deckt eventuelle Leistungsspitzen ab. Der Kondensator der Wärmepumpe befindet sich außen am Speicher. Im Fall einer Beschädigung wird dadurch verhindert, dass das Kältemittel mit dem Brauchwasser in Kontakt kommt. Die Bedieneinheit am Gerät verfügt über ein großes, übersichtliches Display und überzeugt durch eine einfache, intuitive Dreh- und Drückfunktion. Die neue AquaWIN Air3 ist ab April 2020 lieferbar.