Diese Seite verwendet Cookies, auch von Drittanbietern, um Ihnen Werbung und Dienstleistungen entsprechend Ihrer Vorlieben zukommen zu lassen. Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, klicken Sie bitte hier . Durch Schließen dieses Banners, Navigieren oder Klicken auf irgendeinen Link dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren

Heiz-Erlebniswelt feierte Geburtstag

28. April 2015 - Mit zahlreichen Gästen feierte der Seekirchner Heizungsspezialist Windhager den ersten Geburtstag der Heiz-Erlebniswelt in Seekirchen. Höhepunkt der Festes war die Verlosung eines Pelletskessels sowie weiterer toller Sachpreise im Gesamtwert von mehr als 12.000 Euro.

Fast ein Jahr ist es nun her, dass Windhager nach dem Umbau der Firmenzentrale seine neue Heiz-Erlebniswelt im Beisein von Politik und Prominenz feierlich eröffnete. Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, veranstaltete der Seekirchner Heizungsspezialist am 23. April ein großes Geburtstagsfest. Zahlreiche Besucher folgten der Einladung und erlebten einen unterhaltsamen Abend. Ganz im Mittelpunkt stand dabei die Heiz-Erlebniswelt, in der sich die Geburtstagsgäste über die neuesten Windhager Heizungsinnovationen informieren konnten.  Nach dem festlichen musikalischen Auftakt durch das „Bunte Streichquartett“ aus Seekirchen heizten die Untersberger Nachtschwämer den Besuchern dann so richtig ein. Und natürlich sorgte Windhager auch für das leibliche Wohl seiner Gäste.

 

Hauptgewinn: Pelletkessel im Wert von 10.000 Euro

Publikumsmagnet an diesem Tag war das große Windhager Geburtstags-Gewinnspiel, bei dem Preise im Gesamtwert von mehr als 12.000 Euro verlost wurden. Der Hauptpreis, ein Windhager Pelletskessel im Gegenwert von rund 10.000 Euro, ging an Johann Baumgartner aus Seekirchen. „Es ist das erste Mal in meinem Leben, dass ich etwas gewonnen habe. Dass das dann gleich so ein wertvoller Preis ist, freut mich natürlich sehr. Ich kann den Pelletskessel sehr gut brauchen und danke der Firma Windhager ganz herzlich“, freute sich der stolze Gewinner. Der zweite Preis,  fünf Tonnen Holzpellets der Firma Sigl aus Seekirchen,  wurde von Firmenchef Felix Wallner persönlich an Melce Muharemovic aus Albrechtsberg übergeben. Franz Frauenlob aus Mayrlehen ist der glückliche Gewinner eines iPad Mini.