Diese Seite verwendet Cookies, auch von Drittanbietern, um Ihnen Werbung und Dienstleistungen entsprechend Ihrer Vorlieben zukommen zu lassen. Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, klicken Sie bitte hier . Durch Schließen dieses Banners, Navigieren oder Klicken auf irgendeinen Link dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren

Flexibel, komfortabel und effizient

MESplus

Systemregelung

für bis zu 10 Heizkreise

Produkt Vorschaubild von MESplus

MESplus

Flexibel, komfortabel und effizient

Flexibel

  • Individuell definierbare Heiz- und Warmwasserprogramme
  • Aufheizoptimierung sorgt für die gewünschte Temperatur genau zur eingestellten Zeit
  • Sechs individuelle Zeit- und Temperatureinstellungen
  • Einfaches und komplexes Bedienmodul zur Wahl

Komfortabel

  • Klartext-Anzeige und selbsterklärende Symbole
  • Einfache, intuitive Bedienung durch Kurzwahltasten und Dreh- und Drückfunktionen
  • Fernschalten via SMS

Effizient

  • Koordiniert sämtliche Wärmeerzeuger (Heizkessel, Solaranlage, Pufferspeicher, usw.)
  • Berücksichtigt auch Passivenergie, wie z.B. die Sonneneinstrahlung oder einen Kachelofen
  • Ständige Erfassung der Raumtemperatur verhindert Raumüberheizung
  • Bis zu 5 Jahre Vollgarantie

Mehr Informationen zum Fernschalten per SMS finden Sie hier:

MESplus-SMS-Fernschalten.pdf

   

MESplus

Wärme mit System

Sie wollen Ihren Heizkessel mit Solar kombinieren? Sie planen, Ihre Heizanlage durch zusätzliche Wärmeerzeuger oder Heizkreise zu erweitern? Kein Problem – MESplus, das Modulare Energie-System von Windhager kann jederzeit wachsen und garantiert auch bei einem späteren Ausbau der Heizanlage einen sicheren und wirtschaftlichen Betrieb.

Modular

Der modulare Aufbau von Bedienmodul, Regelungsmodul und Systemverteiler erlaubt maßgeschneiderte Heizlösungen für jeden Bedarf. Zudem stellt diese Technik die beliebige und einfache Erweiterbarkeit der Heizanlage sicher.

Energie

MESplus vereint ökonomische und ökologische Aspekte: minimaler Energieverbrauch bei geringsten Emissionen. Dabei orientiert sich MESplus immer exakt am tatsächlichen Wärmebedarf und fordert von den Wärmeerzeugern immer nur so viel Energie an, wie gerade benötigt wird.

System

Das geprüfte System von Hydraulik- und Regelungskomponenten sorgt für absolute Funktionssicherheit von der ersten Minute an. Und man spart bei den Anlagenkosten ebenso wie beim Installationsaufwand.

   
Image title

Betriebswahl-Drückknopf

Mit dem Betriebswahl-Drückknopf lässt sich die Betriebsart umstellen. Eingestellt werden können: Automatikbetrieb, Heizbetrieb, Absenkbetrieb und Stand-By-Betrieb.

Stellrad für die Behaglichkeit

Durch einfaches Drehen lässt sich die eingestellte Soll-Raumtemperatur um +/- 3 °C ändern.

MESplus

Fernsteller

Betriebswahl-Drückknopf

Mit dem Betriebswahl-Drückknopf lässt sich die Betriebsart umstellen. Eingestellt werden können: Automatikbetrieb, Heizbetrieb, Absenkbetrieb und Stand-By-Betrieb.

Stellrad für die Behaglichkeit

Durch einfaches Drehen lässt sich die eingestellte Soll-Raumtemperatur um +/- 3 °C ändern.


Image title

Kurzwahltasten

Mit den 5 Kurzwahltasten können die wichtigsten Einstellungen (Betriebsart, Behaglichkeit, WW-Ladefreigabe, Eco/Party, Ferienprogramm) einfach und schnell ausgewählt werden.

Drückknopf

Mit dem Drückknopf kann man jederzeit aus einem Menüpunkt aussteigen, ohne dass eventuell vorgenommene Einstellungen oder Änderungen gespeichert werden.

Einstellknopf

Durch Drücken gelangt man in das Menü. Die einzelnen Menüpunkte lassen sich durch Drehen und anschließendes Drücken öffnen.

Kurzwahl-Info-Taste

Durch Drücken der Taste wechselt die Anzeige direkt in die Infoebene, in der alle systemrelevanten Temperaturen (z.B. Ist- und Sollwert der Raumtemperatur, Warmwassertemperatur und Vorlauftemperatur) abgelesen werden können.

MESplus

Bedienmodul

Kurzwahltasten

Mit den 5 Kurzwahltasten können die wichtigsten Einstellungen (Betriebsart, Behaglichkeit, WW-Ladefreigabe, Eco/Party, Ferienprogramm) einfach und schnell ausgewählt werden.

Drückknopf

Mit dem Drückknopf kann man jederzeit aus einem Menüpunkt aussteigen, ohne dass eventuell vorgenommene Einstellungen oder Änderungen gespeichert werden.

Kurzwahl-Info-Taste

Durch Drücken der Taste wechselt die Anzeige direkt in die Infoebene, in der alle systemrelevanten Temperaturen (z.B. Ist- und Sollwert der Raumtemperatur, Warmwassertemperatur und Vorlauftemperatur) abgelesen werden können.

Einstellknopf

Durch Drücken gelangt man in das Menü. Die einzelnen Menüpunkte lassen sich durch Drehen und anschließendes Drücken öffnen.