Diese Seite verwendet Cookies, auch von Drittanbietern, um Ihnen Werbung und Dienstleistungen entsprechend Ihrer Vorlieben zukommen zu lassen. Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, klicken Sie bitte hier . Durch Schließen dieses Banners, Navigieren oder Klicken auf irgendeinen Link dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren

Familie Köberl heizt doppelt sparsam und sicher

16. Oktober 2014 - Roman und Gertrude Köberl aus Trofaiach vertrauen beim Heizen auf den neuen DuoWIN von Windhager.

Günstig und bequem mit dem eigenen Scheitholz heizen oder lieber doch vollautomatischen Pellets-Heizkomfort genießen, Gertrude und Roman Köberl aus Trofaiach können jetzt beides. Denn seit kurzem sorgt der neue Hybridkessel DuoWIN von Windhager für Wärme und Behaglichkeit in ihrem Eigenheim. „ Der DuoWIN gibt uns das gute Gefühl, sparsam und umweltfreundlich mit einem heimischen Brennstoff zu heizen. Zusätzlich hat uns auch der hohe Heizkomfort überzeugt“, erklärt der Roman Köberl stolz.

Das kombinierte Heizen mit Pellets und Holz ist mit dem DuoWIN besonders einfach. Herr Köberl muss nur mehr die Holzscheite einlegen, die Türen schließen und fertig. Durch die automatische Zündung ist der Kessel im Nu angeheizt. Danach brauchen sich Herr und Frau Köberl ums Nachlegen keine Sorgen mehr zu machen. So bald die Energie im Holzvergaser und im Wärmespeicher nicht mehr zum Heizen reicht, schaltet der DuoWIN automatisch auf den Pelletsbetrieb um. Seine intelligente Hybridtechnologie mit zwei unabhängigen Wärmetauschersystemen sorgt für ein doppelt sicheres und sparsames Heizen. Im Pelletsbetrieb ist der DuoWIN sogar bis zu 25 Prozent effizienter als herkömmliche Kombikessel.

Wie alle Windhager Biomasse-Kessel wird auch der DuoWIN aus sehr hochwertigen Komponenten zu 100 Prozent in Österreich gefertigt. Beispielsweise sind die patentierte Brennkammer des Holzvergasers, der Edelstahl-Pelletsbrenner und die Zündelemente keine Verschleißteile, sondern in der bis zu fünfjährigen Windhager Vollgarantie inbegriffen.