Diese Seite verwendet Cookies, auch von Drittanbietern, um Ihnen Werbung und Dienstleistungen entsprechend Ihrer Vorlieben zukommen zu lassen. Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, klicken Sie bitte hier . Durch Schließen dieses Banners, Navigieren oder Klicken auf irgendeinen Link dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren

Heiz-Erlebniswelt feierlich eröffnet

5. Juni 2014 - Am 23. Mai wurde die runderneuerte Windhager Firmenzentrale samt Heiz-Erlebniswelt eingeweiht. Mehr als 600 geladene Gäste, darunter auch Prominenz aus Politik und Wirtschaft nahmen am Festakt teil.

Rund eine Million Euro und 5.000 selbstgeleitete Arbeitsstunden hat der Salzburger Heizungsspezialist Windhager in die Runderneuerung seiner Firmenzentrale investiert. In einer Rekordzeit von weniger als vier Monaten wurde die Fassade modernisiert und der ehemalige Heizschauraum großzügig zu einer wahren Heiz-Erlebniswelt erweitert. Am vergangenen Freitag, 23. Mai fand im Beisein von mehr als 600 geladenen Gästen die feierliche Eröffnung statt.

 

Als Ehrengäste konnte Firmenchef und Hausherr Gernot Windhager Herrn Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Frau Bügermeisterin Monika Schwaiger und Wirtschaftskammer Präsident Konrad Steindl begrüßen. „Mit dem Umbau der Windhager Firmenzentrale bekennt sich Firmeneigentümer Gernot Windhager einmal mehr zum Standort Österreich. Dafür gilt ihm mein persönlicher Dank und der Dank des Landes Salzburg", erklärte Landeshauptmann Haslauer in seiner Festrede. Auch Bürgermeisterin Schwaiger und Wirtschaftskammer Präsident Steindl betonten in Ihren Ansprachen ihre Wertschätzung für das erneute Standortbekenntnis des Salzburger Heizungsspezialisten. Im Anschluss an den Festakt spendete der Kooperator Josef Brandstätter seinen Segen für die neue Windhager Firmenzentrale und deren Mitarbeiter.

 

Noch größer, noch moderner noch kundenfreundlicher

Herzstück der runderneuerten Windhager Firmenstammsitzes ist die neue Heiz-Erlebniswelt. Auf rund 600 Quadratmetern ist dort das gesamte Windhager Heizprogramm in einem einzigartigen Ambiente live und teilweise auch in Betrieb zu sehen. Ganz im Fokus stehen dabei die Windhager Biomasse-Heizlösungen. Auch unterschiedliche Pelletslager- und Transportsysteme, aber auch das Windhager Gas-, Öl- und Solarprogramm werden präsentiert. Über interaktive Multimedia-Stationen kann sich der Besucher sowohl über die Windhager Produkte informieren als auch mit der neuesten Form der Heizungsregelung – der neuen Windhager Regelungs-App – vertraut machen. Ein weiterer, wichtiger Bestandteil des Kundenbereiches ist der neue Präsentations- und Schulungsraum. Dieser bietet bis zu 50 Personen Platz und ist ebenfalls mit modernster Medientechnik ausgestattet. Dank der barrierefreien Gestaltung sind alle Bereiche im Erdgeschoß über Rampen und Schiebetüren einfach zugänglich. „Wir legen nicht nur Wert auf eine hohe Produktqualität, auch die kompetente Beratung und Betreuung unserer Kunden ist uns sehr wichtig. Mit unserer neuen Heiz-Erlebniswelt wollen wir ein großes Stück näher zum Kunden rücken und noch mehr Service- und Beratungsqualität sicherstellen“ erklärte Gernot Windhager.

 

Im Rahmen der Standortbesichtigung hatten die Festgäste auch die Gelegenheit, die aktuellsten Entwicklungen des Seekirchner Heizungsspezialisten kennenzulernen. Besonders großes Interesse zeigten die Besucher am Pelletskessel BioWIN2, der an diesem Tag erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Aber auch der DuoWIN, ein neuartiger Hybridkessel für das kombinierte Heizen mit Holz und Pellets oder die neue entwickelte Windhager Regelungs-App sorgten für Begeisterung unter den Gästen.

 

Die Windhager Heiz-Erlebniswelt ist ab sofort für jedermann geöffnet:

Montag bis Freitag: 08:00 bis 12:00 Uhr, 13:00 bis 17.00 Uhr